Support: E-Mail

Übersicht der wichtigsten Daten für unseren Mailserver

Domain-Kunden

@eye-Kunden

Protokoll

POP3, IMAP
(«Servertyp» oder «Kontotyp» genannt)

POP3, IMAP
(«Servertyp» oder «Kontotyp» genannt)

E-Mail Adresse

info@meinedomain.ch

muster@eye.ch

Benutzername

info@meinedomain.ch

muster@eye.ch

Posteingangsserver

mail.meinedomain.ch

mail.eye.ch

Postausgangsserver

mail.meinedomain.ch
(Server erfordert SMTP-Authentifizierung; gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden)

Port Nummer (standard): 25
Port Nummer (alternativ): 587

mail.eye.ch
(Server erfordert SMTP-Authentifizierung; gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden)

Port Nummer (standard): 25
Port Nummer (alternativ): 587
Port Nummer (mit SSL): 465

Webmail-Zugang

mail.eye.ch (sicher via SSL) oder
mail.meinedomain.ch (kein SSL!)

Alternativzugang (s. FAQ, 1. Frage):
webmail.eye.ch

mail.eye.ch (sicher via SSL)

Alternativzugang (s. FAQ, 1. Frage):
webmail.eye.ch

Fragen und Antworten zum SmarterMail-Webmail

Ein- / Ausblenden aller Antworten
  • 1. Wie kann ich mich per Webmail einloggen?

    Das Webmail-Interface des Mailservers ist mit SSL abgesichert und unter folgender Adresse erreichbar: mail.eye.ch (bzw. mail.meinedomain.ch, falls Sie eine eigene Domain haben).

    Ein alternatives Webmail-Interface ist unter der Adresse webmail.eye.ch erreichbar. Dieses alternative Webmail-Interface ist technisch einfacher gehalten und deshalb sehr robust, also z.B. auch mit älteren oder ungewöhnlichen Browsern zu bedienen; es sind aber nicht ganz alle Funktionen verfügbar (z.B. das Einrichten einer Abwesenheitsmeldung). Auch der Alternativzugang ist mit SSL abgesichert.

  • 2. Was ist das sog. «Greylisting» und welche Auswirkungen hat es?

    Greylisting ist eine Technologie zur Spam-Bekämpfung, die sich seit einiger Zeit als recht effektiv erwiesen hat. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt weiter unten.

  • 3. Wie kann ich eine Abwesenheitsmeldung einrichten?

    Klicken Sie in der Symbolleiste auf 'Einstellungen' ('Settings'). Unter 'Meine Einstellungen' ('My Settings') finden Sie die Funktion 'Auto-Responder'.

    Bitte beachten Sie auch die Option 'Antworten an indirekte Emails deaktivieren' ('Disable responses to indirect mail'), die in der Online-Hilfe erläutert wird.

  • 4. Wie kann ich meinen Spam-Folder einsehen?

    Die als Spam eingestuften Mails können Sie über den Ordner 'Junk E-Mail' einsehen.
    (Falls dieser Ordner nicht existiert, haben Sie mit dem betreffenden Konto noch keine Mails erhalten, welche als Spam klassifiziert wurden.)
    Der Ordner 'Spam' wurde bei einer früheren Servermigration übernommen und enthält noch die Mails, die sich zum Zeitpunkt der Umstellung darin befanden. Ansonsten wird er aber nun nicht mehr benötigt und kann gelöscht werden.

  • 5. Wie kann ich den ganzen Inhalt des Ordners «Junk E-Mail» auf einmal löschen?

    Fahren Sie in der Symbolleiste für den Ordner 'Junk E-Mail' mit der Maus über das Symbol 'Löschen' ('Delete') und wählen Sie im Aufklapp-Menü den Punkt 'Alle Nachrichten im Ordner löschen' ('Delete All Messages in Folder'). Diese Funktion gilt auch für alle anderen Ordner.

  • 6. Wie kann ich eine Mail als Spam klassifizieren oder wieder rehabilitieren?

    Selektieren Sie in der Liste der Mails eine oder mehrere Mails, die Sie neu klassifizieren möchten. Fahren Sie dann in der darüberliegenden Symbolleiste über das Symbol 'Markieren' ('Mark'). Wählen Sie aus dem Aufklapp-Menü den neuen Status der Mail. Wenn Sie Mails als Spam markieren, werden diese automatisch in den Ordner 'Junk E-Mail' verschoben. Umgekehrt werden Mails aus dem 'Junk E-Mail' Ordner automatisch in die Inbox verschoben, wenn sie als 'kein Spam' ('not spam') markiert werden.

  • 7. Wie kann ich sicherstellen, dass Mails von einem bestimmten Absender nicht gefiltert werden?

    Für das  sogenannte "Whitelisting" klicken Sie in der Symbolleiste auf 'Einstellungen' ('Settings'). Unter 'Meine Einstellungen' ('My Settings') finden Sie die Funktion 'Filterung'. Wenn Sie diese anklicken, können Sie im rechten Fenster die Funktion 'Vertrauenswürdige Absender' ('Trusted Sender') auswählen und dort die gewünschte Absender-Adresse eintragen.

    Falls Sie für Ihre Domain den Status Domain-Administrator haben, können Sie unter "Domänen Einstellungen" die gleichen Einstellungen vornehmen, welche dann aber automatisch für alle Benutzer-Konten der Domain gelten.

  • 8. Wo bekomme ich weitere Informationen zur Bedienung des Webmail-Interface?

    Verwenden Sie die Online-Hilfe, die Sie oben rechts in der Kopfzeile aufrufen können.
    Diese Online-Hilfe ist in englischer Sprache verfasst; automatisiert übersetzte Sprachversionen sind über die Auswahlliste unten rechts erreichbar.

Fragen und Antworten zum Greylisting

Ein- / Ausblenden aller Antworten
  • 1. Was ist Greylisting und wie wirkt es sich aus?

    Die Einstellungen für Greylisting auf unserem Server wirken sich nur auf das Empfangen von E-Mails aus. (Beim Versenden spielt Greylisting nur dann eine Rolle, wenn der Server des Empfängers diese Technologie einsetzt; es gelten dann aber dessen Einstellungen, auf die wir keinen Einfluss haben.)

    Schickt Ihnen ein unbekannter Absender eine Mail, wird diese im ersten Zustellversuch nicht akzeptiert. Ein normaler Mailserver wird danach innert kürzerer Zeit (typischerweise wenige Minuten) einen erneuten Zustellversuch unternehmen. Ab diesem 2. Zustellversuch wird die Mail akzeptiert und gilt während einer vorgegebenen Frist als akzeptierte Adresse und ist damit vom Greylisting ausgenommen. Erhalten Sie vom gleichen Absender innert dieser Frist erneut eine Mail, so verlängert sich die Frist automatisch. Für Absender, mit denen Sie in regelmässigem Kontakt stehen, wirkt sich das Greylisting also in der Praxis ab der 2. Mail nicht mehr aus.

    Weil es für die Versender von Spam normalerweise zu aufwendig ist, zwei oder mehrere Zustellversuche zu unternehmen, hat sich diese Technik als recht effektive Anti-Spam-Massnahme bewährt.

  • 2. Welche Einstellungen werden bei EYE verwendet?

    Unsere Server verwenden folgende Greylisting-Einstellungen:

    • Sperr-Zeit: 3 Minuten
      (Zeit nach dem ersten Zustellversuch, während der die Mail blockiert wird)
    • Empfangsfenster: 6 Stunden
      (max. Zeit, innerhalb welcher ein erneuter Zustellversuch erfolgen muss)
    • Whitelisting-Periode: 36 Tage
      (während dieser Zeit findet kein erneutes Greylisting statt)
  • 3. Wie lange dauert es genau, bis ich eine Mail erhalte, die per Greylisting zurückgehalten wurde?

    Dies lässt sich nicht genau definieren, da es von den Einstellungen des absendenden Mailservers abhängt. Mit den allgemein üblichen Einstellungen dürfte dies typischerweise in einem Zeitraum von 5-30 Minuten der Fall sein.

  • 4. Kann ich das Greylisting deaktivieren?

    Über den Webmail-Zugang kann das Greylisting pro Benutzer aktiviert bzw. deaktiviert werden. Klicken Sie dazu in der linken Symbolleiste auf 'Einstellungen' ('Settings') und dann auf 'Konto-Einstellungen' ('Account Settings'). Im Abschnitt 'Benutzer' ('User') können Sie die Option 'Greylisting deaktivieren' ('Disable Greylisting') selektieren.

    Unter gewissen Umständen kann es sinnvoll sein, das Greylisting kurzfristig zu deaktivieren. Zum Beispiel gibt es viele Online-Dienste, bei welchen man nach der Anmeldung eine Bestätigungs-Email mit einem Aktivierungslink erhält. Solche automatisch generierten Emails werden manchmal nicht erneut versendet. Daher kann es Sinn machen, in diesen Fällen VOR der Anmeldung das Greylisting des eigenen Mailkontos zu deaktivieren und nach Empfang der Mail wieder zu aktivieren.

  • 5. Gibt es Ausnahmen vom Greylisting?

    Sie können eine Absender-Adresse (oder ganze Domain) vom Greylisting ausschliessen, indem Sie diese bei den 'Vertrauenswürdigen Absendern' eintragen (Siehe Webmail-FAQ). Daneben werden serverseitig die IP-Adressen diverser vertrauenswürdiger Anbieter (z.B. die grossen Schweizer Internet-Provider) von vornherein vom Greylisting ausgeschlossen.

  • 6. Wo finde ich weitere Informationen zum Greylisting?

    Zum Beispiel in der Wikipedia:
    de.wikipedia.org/wiki/Greylisting

Erste Hilfe bei Mailproblemen

Wenn Ihr Mailkonto bei uns gehostet wird und Sie Probleme beim Senden und Empfangen von E-Mails haben, dürfen Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Überprüfen Sie bitte vorher, dass Ihr E-Mail Programm mit den korrekten Grundeinstellungen (siehe Tabelle) konfiguriert ist.

Tipp: melden Sie sich einmal per Webmail an, um zu prüfen, ob Ihre Daten für Benutzername und Passwort stimmen: